Das Testmanagement umfaßt die Testplanung und die Teststeuerung.

In der Testplanung legt der Testmanager fest, welche Testobjekte mittels welcher Testmethoden von welchen Testträgern zu welchen Zeitpunkten überprüft werden sollen. Genau wie die Projektplanung ist die Testplanung eine rollierende, d. h. sie wird im weiteren Verlauf an die Gegebenheiten des Projekts angepasst. Dies ist auch logisch, da sie ja einen Teil der gesamten Projektplanung darstellt.

Die Teststeuerung obliegt ebenfalls dem Testmanager und umfasst die Überwachung des Fortschritts aller in der Testplanung festgelegten Testaktivitäten sowie die daraus resultierende Festlegung von Massnahmen (z. B. Erhöhung der Ressourcen). Unter Umständen führt die Teststeuerung zu einer Überarbeitung der Testplanung.