Wie kann ich bewußt redundante Testfälle erstellen, ohne auf die Prüf- und Optimierungsfunktionen von TComplete zu verzichten?
Definieren Sie hierzu bitte eine neue Wirkung, die nur zur Unterscheidung der beiden redundanten Testfälle benutzt wird. Setzen Sie diese Wirkung für einen der beiden Testfälle auf “x”, für den anderen nicht.

Wie erreiche ich, daß beim Doppelklick auf eine ET-Datei TComplete mit dieser geöffnet wird?
Klicken Sie hierzu mit der rechten Maustaste auf die ET-Datei und wählen Sie hier den Menüpunkt “Öffnen mit ...”. Stellen Sie dann mittels “Durchsuchen” TComplete als Programm ein und markieren Sie dann die Checkbox “Immer mit diesem Programm öffnen”.